Wissenschaft
Wissenschaft (2)
Hochschulen
Links

Themen
Astron. / Raumf.
Biologie
Chemie
Medizin
Physik

International
Science (UK)
Science (US)
Science (US)
Health (UK)
Health (US)
Health (US)


SPIEGEL ONLINE - UniSPIEGEL
Nachrichten, Reportagen und Service rund um Hochschule und Karriere, Studium und Studentenleben, Job und Beruf.

Neue Exzellenzinitiative: Geld für die Elite - und für alle anderen
Hervorragende Unis sollen weiter gefördert werden, verspricht Bildungsministerin Wanka. Doch viele Details des Elite-Wettbewerbs bleiben ungeklärt: Wird es künftig überhaupt noch Exzellenz-Unis geben?
Fortsetzung der Exzellenzinitiative: Gute Lehre an Unis soll belohnt werden
Die Exzellenzinitiative für Hochschulen geht weiter, über das Jahr 2017 hinaus: Bund und Länder wollen die Unis künftig nicht nur für Forschung, sondern auch für gute Lehre und die Zusammenarbeit mit der Wirtschaft belohnen - es geht um Hunderte Millionen Euro.
Studentensport Kickern: In der Uni trainieren für Neukölln bei Nacht
Am Kickertisch kann man sich ganz schön blamieren. Die FU Berlin weiß das und bietet jetzt offiziell Tischfußball als Hochschulsportart an. Jule Hoffmann, 26, hat genug vom nächtlichen Verlieren - und trainiert an ihrer Uni für den Kneipenauftritt.
Campus-Studie: Wanka sorgt sich um politisches Desinteresse von Studenten
Sie wünschen sich ein gutes Gehalt, Politik ist vielen Studenten dagegen egal. Bildungsministerin Wanka appelliert an junge Menschen, sich mehr einzumischen.
Campus-Studie: Tiermediziner büffeln am meisten, Soziologen am wenigsten
Wie viel Zeit kostet mich mein Studium? Der aktuelle Studentensurvey zeigt, wie viele Stunden angehende Zahnmediziner, Soziologen, Elektrotechniker wöchentlich arbeiten. Und was sie sich für ihre Zukunft wünschen.
Student als Schöffe: Ich, im Namen des Volkes
Mitten im Studium verpflichtete das Hamburger Landgericht Peter Maxwill als Schöffen, da war er gerade 25. In seinem ersten Fall stehen ein muskelbepackter Mann und eine zierliche Frau vor der Richterbank. Einer von beiden lügt.
Ranking der Top-Unis: Die Milliardärsfabriken
Ein Abschluss aus Harvard oder Stanford gilt als Lizenz zum Gelddrucken. Eine Agentur hat nun ermittelt, welche Unis weltweit die meisten Milliardäre hervorbringen. Den Spitzenreiter dürften nur wenige auf der Rechnung haben.
Neue Studentengeneration: Hauptfach Egoismus
Studenten sind politisch engagiert, eher links und tolerant? Nicht unbedingt, wie nach SPIEGEL-Informationen eine neue Regierungsstudie zeigt. Demnach wollen sie vor allem eines: "Sich schöne Dinge leisten können."
Affäre an der Freiburger Uni: Sechs Professoren der Sportmedizin unter Plagiatsverdacht
Die Freiburger Sportmedizin kommt nicht zur Ruhe. Nach dem Ärger um die Behinderung von Doping-Aufklärerin Letizia Paoli gibt es jetzt laut SPIEGEL den Verdacht, dass sechs Professoren bei ihren Habilitationen betrogen haben.
Bachelor-Studium: Brauche ich überhaupt einen Master?
Noch zwei Jahre Uni? Wirklich? Nicht jeder Bachelor-Absolvent muss noch einen Master dranhängen, um Chancen auf einen Job zu haben. Viele Personalchefs achten auf andere Qualitäten.

Pressemitteilungen - idw - Informationsdienst Wissenschaft
Pressemitteilungs-RSS-Feed des Informationsdienstes Wissenschaft

Mlynek begrüßt die Entscheidungen der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz von Bund und Ländern
Helmholtz-Präsident Jürgen Mlynek begrüßt die heutigen Beschlüsse der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK), den Hochschulpakt, den Pakt für Forschung und Innovation sowie die Programmpauschale bis 2020 fortzuführen. Die GWK hat sich zudem darauf verständigt, eine neue Bund-Länder-Initiative auf den Weg zu bringen, die neuartige Projekte und Initiativen der Hochschulen ermöglichen soll. ?Die geplante Fortsetzung der Pakte und die Einigung darüber, die Programmpauschale fortzuführen und zu erhöhen, lässt die Wissenschaft, allen voran die Universitäten, aufatmen?, sagte Mlynek.
Zwei neue Langzeitvorhaben der Akademie der Wissenschaften und der Literatur im Akademienprogramm
?Altägyptische Kursivschriften: Digitale Paläographie und systematische Analyse des Hieratischen und der Kursivhieroglyphen? und ?PROPYLÄEN. Forschungsplattform zu Goethes Biographica? Die Gemeinsame Wissenschaftskonferenz (GWK) des Bundes und der Länder hat am 30. Oktober 2014 in Berlin das Akademienprogramm 2015 mit einem Gesamt­volumen von rund 62 Millionen ? beschlossen und der Akademie der Wissenschaften und der Literatur zwei neue Langzeitvorhaben bewilligt. Das Programm dient der Erschließung, Sicherung und Vergegenwärtigung unseres kulturellen Erbes und ist eines der größten geisteswissenschaftlichen Forschungsprogramme der Bundes­republik Deutschland.
HU-Präsident begrüßt Einigung der GWK zur Zukunft der Hochschulfinanzierung
Statement von Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz
DFG begrüßt Beschlüsse von Bund und Ländern in der GWK
DFG begrüßt Beschlüsse von Bund und Ländern in der GWK ?Entscheidungen von großer Bedeutung für die Weiterentwicklung der Leistungsfähigkeit des Wissenschaftssystems?
HRK zur GWK: Erleichterung über Verständigung ? aber Programmpauschale bleibt unzureichend
Prof. Dr. Horst Hippler, Präsident der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) kommentiert die soeben zu Ende gegangene Sitzung der Gemeinsamen Wissenschaftskonferenz (GWK) von Bund und Ländern: ?Die Einigung der Wissenschaftsministerinnen und -minister bedeutet
Vorlesungen weltweit ? per Knopfdruck
Flensburg, 30.10.2014 ? Studierende aus aller Welt zu Gast auf dem Flensburger Campus ? per Knopfdruck. Das Medienzentrum der Marga und Walter Boll-Stiftung der Fachhochschule Flensburg macht es möglich. Der Vorstand der Marga- und Walter Boll-Stiftung übergab die Räumlichkeiten am Mittag an das Präsidium der Hochschule. Die Stiftung aus Nordrhein-Westfalen hat das Medienzentrum mit rund 200.000 Euro finanziert.
Neuer Prorektor für Lehre ? Hochschulratsmitglieder für weitere drei Jahre wiederbestellt
Prof. Dr. Joachim Merk wurde in der gestrigen Hochschulratssitzung der SRH FernHochschule Riedlingen auf Vorschlag der Gesellschafterversammlung für vier Jahre zum neuen Prorektor für Lehre ernannt. Er tritt die Nachfolge
Einladung zur akademischen Jahresfeier
Freitag, 7. November 2013, 17 Uhr s. t. Die Akademie lädt ein zu ihrer Jahresfeier, bei der der Präsident, Prof. Dr. Dr. h. c. Gernot Wilhelm, einen Rückblick auf das vergangene Berichtsjahr geben wird. Staatsministerin Doris Ahnen spricht ein Grußwort. Prof. Dr. Matthias Schwab hält den Festvortrag, der Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Prof. Dr. Georg Krausch, wird mit der Leibniz-Medaille ausgezeichnet, daneben werden die Preise für den wissenschaftlichen Nachwuchs vergeben. Die Mitglieder Susanne Albers, Andreas Heinz, Moritz Eggert, Jürgen Falter, Ursula Krechel, Gerhard Weikum halten ihre Antrittsreden.
Bayerisch-französische Hochschulkooperation
Das Bayerisch-Französische Hochschulzentrum (BFHZ) bietet eine Anschubfinanzierung für Hochschulkooperationen an. Die Unterstützung der Projekte dient dem Anschub, der Entwicklung und dem Ausbau einer tragfähigen und dauerhaften Forschungszusammenarbeit zwischen bayerischen und französischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen.
Matthias Straetling neuer Vizepräsident und Leiter der Professional School der Zeppelin Universität
Friedrichshafen. Die Zeppelin Universität (ZU) hat Dr. Matthias Straetling zum 1. November als neuen Vizepräsidenten und Dean der ZU Professional School (ZUPS) berufen. Straetling kommt aus St. Gallen nach Friedrichshafen und übernimmt die Verantwortung für alle Angebote des lebenslangen Lernens an der ZU. Zugleich wird er Mitglied des Präsidiums.