Wirtschaft
Wirtschaft (2)
Wirtschaft (3)
Wirtschaft (A)
Wirtschaft (CH)
Boerse
Boerse (2)
Links

International
Business (UK)
Business (US)
Business (US)


SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft
Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.

Europäische Stahlindustrie: Gabriel fordert Schutz vor chinesischen Billigimporten
Die europäische Stahlindustrie bekommt Hilfe gegen chinesischen Billigstahl: Sechs Länder, darunter Deutschland, haben die EU aufgefordert, die heimische Industrie gegen "unfaire Handelspraktiken" zu schützen.
Erneuerbare Energien: Allianz investiert erstmals in US-Windparks
In Europa gehören der Allianz bereits Dutzende Wind- und Solarparks. Nun beteiligt sich der Versicherer erstmals an einem Projekt in den USA. Die Investitionssumme soll 200 Millionen Dollar betragen.
Proteste in Griechenland: Athen droht die Bauern-Blockade
Griechische Landwirte wollen ihren wochenlangen Protest gegen eine geplante Rentenreform und Steueranhebungen offenbar verschärfen. Ende der Woche soll das Zentrum Athens lahmgelegt werden.
Weidmann und Villeroy de Galhau: Notenbankchefs bringen Euro-Finanzministerium ins Spiel
Deutschlands und Frankreichs Notenbankchefs sehen Europa am Scheideweg. Weidmann und Villeroy de Galhau plädieren für eine Reform der Eurozone.
Bundesagentur für Arbeit: Arbeitsmarkt kann 350.000 Flüchtlinge im Jahr aufnehmen
350.000 Flüchtlinge im Jahr sind für den deutschen Arbeitsmarkt kein Problem, sagte der Vorstand der Bundesagentur, Scheele. Die Hoffnung, Zuwanderung werde kurzfristig den Fachkräftemangel lösen, dämpfte er.
Höllisch kreativ: Britischer Lord spart Steuern mit Satan
Lord Jeffrey Archer war Bestsellerautor, Parlamentarier - nun gebührt ihm der Sonderpreis für kreatives Steuersparen: Um seine Abgaben zu drücken, schloss er einen faustischen Pakt mit einem Museum.
Sparmaßnahmen: Siemens prüft weiteren Stellenabbau in Deutschland
Siemens-Chef Joe Kaeser verschärft offenbar seinen Sparkurs. Laut einem Zeitungsbericht könnte erneut eine vierstellige Zahl von Arbeitsplätzen in Deutschland verloren gehen.
Drohende Überschuldung: Finanzaufsicht schließt Bank in Frankfurt
Die BaFin greift zum Äußersten: Sie macht die deutsche Tochter der kanadischen Maple Bank wegen drohender Überschuldung dicht. Solche Maßnahmen kommen in der Bundesrepublik nur sehr selten vor.
Haushalt 2017: Schäuble sieht Schuldenbremse in Gefahr
Wolfgang Schäuble muss mit seinen Ministerkollegen um ihre Etats feilschen - das ist sein Job. Zu Beginn der Verhandlungen drückt er laut einem Bericht die Erwartungen: Der Spielraum sei viel kleiner als gedacht.
Zukunft der EU: Die Brexit-Falle
Nicht nur in Großbritannien, überall in Europa wächst die Europa-Skepsis. Sollte das Vereinigte Königreich tatsächlich aus der EU aussteigen, könnten andere folgen. Die Stimmung jedenfalls ist danach, in vielen Ländern.

sueddeutsche.de - Wirtschaft
sueddeutsche.de

Milliardenverluste für Dax-Konzerne: Steuerreform drückt Gewinne
Unternehmen wie Telekom und Daimler müssen ihre Bilanzen korrigieren. Leidtragende könnten die Aktionäre seien, denen geringere Dividenden drohen.
Korruption bei Siemens: Keine Ermittlungen gegen von Pierer
Die Münchner Staatsanwaltschaft verzichtet auf ein Verfahren gegen den ehemaligen Siemens-Chef Heinrich von Pierer ein. Es liege keine Pflichtverletzung vor, sagt Oberstaatsanwalt Anton Winkler der <i>Süddeutschen Zeitung</i>.
Tarifstreit: Lokführer wollen ohne Vorwarnung streiken
Neue Schärfe beim Bahn-Tarifstreit: Jetzt kündigte die Gewerkschaft der Lokführer an, künftig notfalls ohne Vorwarnung in den Streik treten. Mit Ansage laufen allerdings die Vorbereitungen für einen Arbeitskampf am Dienstag.
Gewinnspiele: Per Kuhfladen zum Jackpot
Wer als Unternehmer in Zeiten von "Wer wird Millionär‘‘ mit Gewinnspielen locken will, muss oft mit hohen Geldsummen locken. Das Risiko decken Versicherungen.
Klagewelle durch Hartz-IV-Empfänger: Für 40 Euro und ein bisschen Würde
Zehntausende Hartz-IV-Empfänger überhäufen die deutschen Sozialgerichte mit Klagen, es geht ihnen oft nur um wenig Geld - und eine korrekte Behandlung.
Nach dem Bahn-Streik: GDL verlangt Eingreifen der Regierung
Auch nach dem bundesweiten Streik bleiben Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL unversöhnlich. Die Gewerkschaft fordert nun ein Eingreifen der Bundesregierung.
Verlage: Aus für Kauf von FTD : Keine rosa Wochen - "Spiegel" bleibt rot
Der große Traum des <i>Spiegel</i>-Managements von der Tageszeitung ist vorbei: Die Mitarbeiter des Verlages haben offenbar den Kauf der <i>Financial Times Deutschland</i> gestoppt.
Nach dem Millionen-Bußgeld: Siemens ist nicht aus dem Schneider
Siemens zahlt 201 Millionen Euro Bußgeld - dafür verzichten die Staatsanwälte auf weitere Ermittlungen wegen Schmiergeldern. Dennoch geht das Zittern weiter beim einstigen Vorzeigekonzern.
Chemnitzer Entscheidung: "Ein Streikverbot ist grotesk"
Der Arbeitsrechtler Thomas Dieterich äußert sich zur Chemnitzer Entscheidung. Die gerichtliche Zensur einer Kampftaktik hält er für unangebracht.
Tarifstreit bei der Bahn: Die falsche Instanz
Der Bahnstreik geht die Gerichte nichts an, er kann nur am Verhandlungstisch beendet werden. Solange die Bahn und die Lokführer-Gewerkschaft GDL dort nicht einige Grundsätzlichkeiten begreifen, wird sich dieser Konflikt weiter im Kreise drehen.