Wirtschaft
Wirtschaft (2)
Wirtschaft (3)
Wirtschaft (A)
Wirtschaft (CH)
Boerse
Boerse (2)
Links

International
Business (UK)
Business (US)
Business (US)


SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft
Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.

Suchmaschinen-Konzern: Google enttäuscht mit Quartalszahlen
Kräftiges Umsatzwachstum, doch die Erwartungen weit verfehlt: Google legt im ersten Quartal ein schwaches Ergebnis vor. Die Aktie des Internet-Konzerns brach zeitweise um mehr als fünf Prozent ein.
Containergeschäft: Hapag-Lloyd fusioniert mit chilenischer Reederei CSAV
Die größte deutsche Reederei geht mit einem chilenischen Konkurrenten zusammen. Das Containergeschäft von CSAV soll vollständig in Hapag-Lloyd aufgehen. Dadurch entsteht die weltweit viertgrößte Reederei.
Rückrufserie: GM wehrt sich gegen Klagen wegen Zündschloss-Skandals
General Motors unter Druck: Der Autobauer musste Millionen Fahrzeuge wegen fehlerhafter Zündschlösser zurückrufen, eine Klagewelle rollt. Davor versucht sich der Konzern nun zu schützen, ausgerechnet im Rückgriff auf seine Beinah-Pleite.
Agrarspekulationen: "Die Deutsche Bank kam mit leeren Händen"
Verschärfen Agrarspekulationen den Hunger in der Welt? Auf einer Konferenz in einem Kloster wollte Deutsche-Bank-Co-Chef Jürgen Fitschen mit seinen Kritikern offen darüber diskutieren. Doch die Eingeladenen zeigen sich bitter enttäuscht.
Betrug bei Neuland: Wo das System Bio an seine Grenzen stößt
Das Neuland-Siegel gilt als besonders vertrauenswürdig, denn die Vorschriften für das Fleisch aus artgerechter Tierhaltung sind streng. Trotzdem konnte ein einzelner Geflügellandwirt jahrelang betrügen. Wer hat versagt?
Kritik an Steuermodell: Starbucks zieht von Amsterdam nach London
Der US-Kaffeebrauer Starbucks steht wegen seines Steuersparmodells in der Kritik. Jetzt will das Unternehmen seine Europazentrale aus den Niederlanden nach Großbritannien verlagern - und damit angeblich künftig mehr Steuern zahlen.
Grundstücksverkauf: Landkreis will Fahrradhersteller Mifa retten
Sachsen-Anhalt hilft dem angeschlagenen Fahrradhersteller Mifa: Ein Landkreis kauft der Firma ein Grundstück ab und verschafft ihr damit frisches Geld. Zudem holt das Unternehmen einen weiteren Sanierer an Bord.
Energiebranche: RWE-Chef sieht niedrigere Gewinne als "neue Normalität"
Die Lage beim Energiekonzern RWE ist laut Vorstandschef Terium "sehr ernst". Angesichts schwindender Gewinne halbiert das Unternehmen seine Dividende. Dennoch unterstützen wichtige Aktionäre den Sanierungskurs.
Ukraine-Krise: Deutsche Firmen fürchten Boykotte gegen Russland
Mit Sorge blickt die deutsche Wirtschaft auf den Konflikt in der Ukraine: Boykotte gegen Russland könnten auch Deutschland schaden. Zumindest diese Sorge teilt Wirtschaftsminister Gabriel nicht.
Finanzmärkte: Die trügerische Euphorie in der Euro-Krise
Ist die Euro-Krise abgehakt? Aus Sicht der Investoren und der Politik ist sie es. Dabei sind die Probleme in Griechenland, Spanien oder Italien größer denn je. Wie in den dreißiger Jahren ist auch jetzt die Demokratie in Gefahr.

sueddeutsche.de - Wirtschaft
sueddeutsche.de

Milliardenverluste für Dax-Konzerne: Steuerreform drückt Gewinne
Unternehmen wie Telekom und Daimler müssen ihre Bilanzen korrigieren. Leidtragende könnten die Aktionäre seien, denen geringere Dividenden drohen.
Korruption bei Siemens: Keine Ermittlungen gegen von Pierer
Die Münchner Staatsanwaltschaft verzichtet auf ein Verfahren gegen den ehemaligen Siemens-Chef Heinrich von Pierer ein. Es liege keine Pflichtverletzung vor, sagt Oberstaatsanwalt Anton Winkler der <i>Süddeutschen Zeitung</i>.
Tarifstreit: Lokführer wollen ohne Vorwarnung streiken
Neue Schärfe beim Bahn-Tarifstreit: Jetzt kündigte die Gewerkschaft der Lokführer an, künftig notfalls ohne Vorwarnung in den Streik treten. Mit Ansage laufen allerdings die Vorbereitungen für einen Arbeitskampf am Dienstag.
Gewinnspiele: Per Kuhfladen zum Jackpot
Wer als Unternehmer in Zeiten von "Wer wird Millionär‘‘ mit Gewinnspielen locken will, muss oft mit hohen Geldsummen locken. Das Risiko decken Versicherungen.
Klagewelle durch Hartz-IV-Empfänger: Für 40 Euro und ein bisschen Würde
Zehntausende Hartz-IV-Empfänger überhäufen die deutschen Sozialgerichte mit Klagen, es geht ihnen oft nur um wenig Geld - und eine korrekte Behandlung.
Nach dem Bahn-Streik: GDL verlangt Eingreifen der Regierung
Auch nach dem bundesweiten Streik bleiben Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL unversöhnlich. Die Gewerkschaft fordert nun ein Eingreifen der Bundesregierung.
Verlage: Aus für Kauf von FTD : Keine rosa Wochen - "Spiegel" bleibt rot
Der große Traum des <i>Spiegel</i>-Managements von der Tageszeitung ist vorbei: Die Mitarbeiter des Verlages haben offenbar den Kauf der <i>Financial Times Deutschland</i> gestoppt.
Nach dem Millionen-Bußgeld: Siemens ist nicht aus dem Schneider
Siemens zahlt 201 Millionen Euro Bußgeld - dafür verzichten die Staatsanwälte auf weitere Ermittlungen wegen Schmiergeldern. Dennoch geht das Zittern weiter beim einstigen Vorzeigekonzern.
Chemnitzer Entscheidung: "Ein Streikverbot ist grotesk"
Der Arbeitsrechtler Thomas Dieterich äußert sich zur Chemnitzer Entscheidung. Die gerichtliche Zensur einer Kampftaktik hält er für unangebracht.
Tarifstreit bei der Bahn: Die falsche Instanz
Der Bahnstreik geht die Gerichte nichts an, er kann nur am Verhandlungstisch beendet werden. Solange die Bahn und die Lokführer-Gewerkschaft GDL dort nicht einige Grundsätzlichkeiten begreifen, wird sich dieser Konflikt weiter im Kreise drehen.