Wirtschaft
Wirtschaft (2)
Wirtschaft (3)
Wirtschaft (A)
Wirtschaft (CH)
Boerse
Boerse (2)
Links

International
Business (UK)
Business (US)
Business (US)


SPIEGEL ONLINE - Wirtschaft
Nachrichten über Wirtschaft, Unternehmen, Börse, Verbraucherthemen. Aktueller Service, Analysen, Interviews.

Landwirtschaft in Russland: Parmesan aus Perm
Seit der Ukraine-Krise setzt Russland auf Selbstversorgung. Doch die Landwirtschaft des Landes zu modernisieren, ist mühsam. Das zeigt ein Besuch bei Schweizer Bauern, die im Süden Moskaus Milch produzieren.
Vorwurf der Diskriminierung: Gewerkschaftschef entschuldigt sich für Behinderten-Vergleich
"Wenn sich zwei Kranke miteinander ins Bett legen und ein Kind zeugen, da kommt von Beginn an was Behindertes raus": Mit dieser Äußerung hat GDL-Chef Claus Weselsky Mitte der Woche für Aufsehen gesorgt. Nun hat er sich entschuldigt.
Länderfinanzausgleich: Bayern zahlt Rekordzeche für arme Bundesländer
Das Volumen des Länderfinanzausgleichs ist allein im ersten Halbjahr um etwa zehn Prozent gewachsen. Die größte Last trägt Bayern. Einem Agenturbericht zufolge könnte der Freistaat 2014 erstmals mehr als fünf Milliarden Euro zahlen müssen.
Kämpfe in der Ostukraine: EU-Kaviarverbot wird Russlands Einmarsch nicht stoppen
Wladimir Putin betreibt in der Ostukraine eine schleichende Invasion, die EU erwägt deshalb neue Sanktionen gegen Russland. Doch deren Folgen hat der Kreml offenbar längst eingepreist.
Aufruf der japanischen Regierung: Einmal Klopapier horten, bitte!
Skurrile Ansage mit ernstem Hintergrund: Die japanische Regierung hat die Bürger des Landes aufgefordert, Klopapier zu bunkern. Denn bei Naturkatastrophen wie Erdbeben herrsche stets ein Mangel daran - was zu Problemen führe.
Halbjahresbilanz: Neue Steuer in Ungarn verdirbt Bertelsmann den Gewinn
Ärger in Ungarn, ein schwacher Werbemarkt in Frankreich und ein kriselndes Zeitschriftengeschäft: Bertelsmann verbucht 2014 bislang weniger Gewinn als im Vorjahr. 
Sorge vor Deflation: Verbraucherpreise in der Euro-Zone steigen kaum noch
Die Inflationsrate in der Eurozone ist weiter gesunken: Im August betrug die Preissteigerung nur noch 0,3 Prozent. Damit setzt sich ein Trend fort, der von der Europäischen Zentralbank mit Sorge beobachtet wird.
Kleidung ohne Logo: Abercrombie & Fitch will wieder cool werden
Klamotten mit dem Markenzeichen des Labels verkauften sich zuletzt schlecht, nun ändert Abercrombie & Fitch seine Strategie: Die Modefirma verzichtet auf Kleidung mit Logo - und hofft so auf mehr Umsatz.
Niedrige Inflation: Millionen Tarifbeschäftigte haben mehr Geld zum Leben
Viele Arbeitnehmer in Deutschland können sich über mehr Geld im Portemonnaie freuen. Ihr Tariflohn ist in den vergangenen Monaten stärker gestiegen als die Verbraucherpreise. Besonders profitiert haben Beschäftigte im Einzelhandel.
Krise bei Fluggesellschaft: Malaysia Airlines streicht 6000 Jobs
MH370, MH17: Zwei Flugzeugunglücke, an denen die ganze Welt Anteil nahm, haben Malaysia Airlines in eine existenzbedrohende Krise gedrückt. Nun spart der Konzern radikal.

sueddeutsche.de - Wirtschaft
sueddeutsche.de

Milliardenverluste für Dax-Konzerne: Steuerreform drückt Gewinne
Unternehmen wie Telekom und Daimler müssen ihre Bilanzen korrigieren. Leidtragende könnten die Aktionäre seien, denen geringere Dividenden drohen.
Korruption bei Siemens: Keine Ermittlungen gegen von Pierer
Die Münchner Staatsanwaltschaft verzichtet auf ein Verfahren gegen den ehemaligen Siemens-Chef Heinrich von Pierer ein. Es liege keine Pflichtverletzung vor, sagt Oberstaatsanwalt Anton Winkler der <i>Süddeutschen Zeitung</i>.
Tarifstreit: Lokführer wollen ohne Vorwarnung streiken
Neue Schärfe beim Bahn-Tarifstreit: Jetzt kündigte die Gewerkschaft der Lokführer an, künftig notfalls ohne Vorwarnung in den Streik treten. Mit Ansage laufen allerdings die Vorbereitungen für einen Arbeitskampf am Dienstag.
Gewinnspiele: Per Kuhfladen zum Jackpot
Wer als Unternehmer in Zeiten von "Wer wird Millionär‘‘ mit Gewinnspielen locken will, muss oft mit hohen Geldsummen locken. Das Risiko decken Versicherungen.
Klagewelle durch Hartz-IV-Empfänger: Für 40 Euro und ein bisschen Würde
Zehntausende Hartz-IV-Empfänger überhäufen die deutschen Sozialgerichte mit Klagen, es geht ihnen oft nur um wenig Geld - und eine korrekte Behandlung.
Nach dem Bahn-Streik: GDL verlangt Eingreifen der Regierung
Auch nach dem bundesweiten Streik bleiben Deutsche Bahn und die Lokführergewerkschaft GDL unversöhnlich. Die Gewerkschaft fordert nun ein Eingreifen der Bundesregierung.
Verlage: Aus für Kauf von FTD : Keine rosa Wochen - "Spiegel" bleibt rot
Der große Traum des <i>Spiegel</i>-Managements von der Tageszeitung ist vorbei: Die Mitarbeiter des Verlages haben offenbar den Kauf der <i>Financial Times Deutschland</i> gestoppt.
Nach dem Millionen-Bußgeld: Siemens ist nicht aus dem Schneider
Siemens zahlt 201 Millionen Euro Bußgeld - dafür verzichten die Staatsanwälte auf weitere Ermittlungen wegen Schmiergeldern. Dennoch geht das Zittern weiter beim einstigen Vorzeigekonzern.
Chemnitzer Entscheidung: "Ein Streikverbot ist grotesk"
Der Arbeitsrechtler Thomas Dieterich äußert sich zur Chemnitzer Entscheidung. Die gerichtliche Zensur einer Kampftaktik hält er für unangebracht.
Tarifstreit bei der Bahn: Die falsche Instanz
Der Bahnstreik geht die Gerichte nichts an, er kann nur am Verhandlungstisch beendet werden. Solange die Bahn und die Lokführer-Gewerkschaft GDL dort nicht einige Grundsätzlichkeiten begreifen, wird sich dieser Konflikt weiter im Kreise drehen.