Politik
Politik (2)
Politik (3)
Links

Aus den Parteien
CDU/CSU
SPD
B90/Die Grünen
FDP

Nachbarländer
Österreich
Schweiz

International
Politics (UK)
Politics (US)
Politics (US)


SPIEGEL ONLINE - Politik
Politik-Nachrichten aus Deutschland und den Brennpunkten in aller Welt. Aktuelle Reportagen, Analysen, Interviews.

450 Millionen Dollar freigegeben: USA lockern Iran-Sanktionen
Die iranische Regierung hält sich an das Atomabkommen - und Washington an die Abmachung: Die USA haben die Sanktionen gegen Iran weiter gelockert und 450 Millionen Dollar an eingefrorenen Geldern freigegeben.
Demonstration in der Ostukraine: "Wir wollen, dass das Donezkbecken ukrainisch bleibt"
Sie haben Angst, dass ihr Land auseinanderbrechen könnte: In Donzek in der Ostukraine versammeln sich Tausende, um sich mit Kiew zu solidarisieren - bei einer Annäherung an Europa wären sie die Gewinner.
Ukraine-Gespräche in Genf: Gedämpfte Hoffnung auf ein Wunder
Versöhnliche Töne beim Ukraine-Gipfel: Russland stimmt der Entwaffnung von Milizen zu, die USA stellen Lockerungen von Sanktionen in Aussicht. Garantien für eine anhaltenden Deeskalierung kann US-Außenminister Kerry jedoch nicht vorweisen.
Putins TV-Fragemarathon: Auftritt eines Siegers
Es ging um die Ukraine, natürlich. Aber auch um den NSA-Skandal und das Verhältnis zum Westen: Gutgelaunt stellte sich Russlands Präsident Wladimir Putin in einem TV-Studio stundenlang Fragen - inszenierte Bürgernähe.
Ukraine-Gipfel in Genf: Russland stimmt Entwaffnung von Separatisten zu
Überraschender Erfolg beim Krisentreffen zur Ukraine: Russland hat der Forderung nach Entwaffnung separatistischer Kräfte im Osten des Landes zugestimmt. Die Einigung ist Teil eines Fahrplans, um die Region zu befrieden.
Sehnsucht nach dem starken Mann: Warum viele Deutsche Putin bewundern
Mit Putin geht es vielen Deutschen wie mit den Russen auf dem Ku'damm: Man lächelt über den Männlichkeitskult und das Blingbling, aber in dem Spott verbirgt sich auch Bewunderung für eine Art zu leben, die man sich selber nicht mehr traut.
Terror in Nigeria: Schicksal von entführten Schülerinnen bleibt ungewiss
Wo sind die von Terroristen in Nigeria verschleppten Schülerinnen? Die meisten seien befreit worden, meldete das Militär. Doch Eltern widersprechen.
Internationale Experten: Iran hält sich an Atomabkommen
Die iranische Regierung bleibt vertragstreu: Sie verringert wie geplant ihre Bestände an potentiell waffenfähigem Uran. Das bestätigt die Internationale Atomenergiebehörde IAEA.
Ukraine-Konflikt: Propaganda-Krieger in Aktion
Ein Kopfgeld auf russische Agenten. Ein Premier, der angeblich vertrauliche Gespräche mitschneidet: Im Ukraine-Konflikt überbieten sich die Kontrahenten mit geschmacklosen Aktionen und ungeheuerlichen Vorwürfen. Belege braucht es nicht.
Terrorverdacht: Haftbefehl gegen mutmaßliche Isis-Anhänger aus Deutschland
Der Zugriff erfolgte auf einer Autobahnraststätte: Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen drei mutmaßliche Anhänger der Terrorgruppe Isis erlassen. Einer der Beschuldigten soll in Syrien gekämpft haben.

sueddeutsche.de - Politik
sueddeutsche.de

Großbritannien: Brown verzichtet auf vorgezogene Neuwahlen
Ende monatelanger Spekulationen: Der britische Premier Gordon Brown verzichtet auf Neuwahlen noch im Herbst. Die Opposition spricht von einem "beschämenden Rückzug". Und selbst Labour-Abgeordnete halten den Schritt für ein "völliges Fiasko" des Nachfolgers von Tony Blair.
Pakistan : Mr. 99 Prozent - Musharraf lässt sich wählen
Pakistans Staatschef Pervez Musharraf hat die Präsidentschaftswahl gewonnen. Mit irritierend hohen Zustimmungsrate für den General. Die Wahlen im Land des engsten Verbündeten der USA im "Kampf gegen den Terror" waren eine Farce. Doch wird auch der Oberste Gerichtshof in Islamamabad mitspielen?
Schweizer Wahlkämpfe: Schwere Ausschreitungen in Bern
Bei Protesten gegen die rechtskonservative Schweizerische Volkspartei sind in Bern 18 Menschen verletzt worden. Hunderte Autonome lieferten sich mit der Polizei eine Straßenschlacht.
Der Deutsche Herbst -- Tage 32 und 33: "Hexenjagd" auf Heinrich Böll
6. und 7. Oktober 1977: Heinrich Böll wird quasi als Komplize der RAF massiv angegriffen. Seit dem ersten Tag der Entführung Schleyer gleicht das Regierungsviertel der Hauptstadt einem Heerlager.
Streit um Arbeitslosengeld: Müntefering fordert von SPD Treue zur Agenda 2010
Arbeitsminister Franz Müntefering hat den Streit innerhalb seiner eigenen Partei erneut angefeuert: Zum wiederholten Male widersprach er Überlegungen von SPD-Chef Kurt Beck, älteren Arbeitslosen länger als zwölf Monate das Arbeitslosengeld I zu überweisen.
Wahlen in Pakistan: Sieger nach eigenen Maßstäben
Die Anhänger des pakistanischen Präsidenten Musharraf feiern bereits seine Wiederwahl. Doch das Oberste Gericht könnte den Staatschef wegen Ämterhäufung disqualifizieren.
Vereitelte Anschläge: Teenager schmuggelte Zünder
Ein Jugendlicher aus Niedersachsen soll Militärzünder für die drei im Sauerland verhafteten Islamisten aus der Türkei nach Deutschland geschmuggelt haben. Die Detonatoren waren in den Schuhabsätzen versteckt.
Kanzlerin trifft Nelson Mandela: Merkel: "Ein bewegender Moment für mich"
Angela Merkel (CDU) ist am Samstag in Johannesburg mit Nelson Mandela zusammengetroffen. Der 89-jährige Friedensnobelpreisträger habe eine "große Botschaft", sagte die Kanzlerin nach dem Gespräch.
Weltsicherheitsrat : "Die Lage in Birma ist unhaltbar"
Der UN-Sicherheitsrat hat die Lage in Birma einstimmig als "unhaltbar" bewertet. Die Westmächte verurteilten zudem das Vorgehen der Militärjunta in einem Erklärungsentwurf scharf.
Machtgerangel in der SPD: Müntefering bleibt hart
Bei der SPD rumort es weiter: Franz Müntefering spricht sich erneut gegen den Vorschlag seines Parteichefs Kurt Beck aus, die "Agenda 2010" aufzuweichen. Der Vizekanzler will beim Arbeitslosengeld den Kurs halten.