Kultur
Kultur (2)
Kino + Film
Kino + Film (2)
Literatur
Literatur (2)
Medien
Medien (2)
Musik
Links

Tipp:


SPIEGEL ONLINE - Kultur
Nachrichten zu Kultur und Kunst, Fernsehen und Kino, Pop und Theater. Reportagen, Service, Rezensionen, Interviews.

Cream-Musiker: Bass-Legende Jack Bruce ist tot
Er inspirierte Jimi Hendrix und David Bowie, spielte zusammen mit Eric Clapton in der Supergroup Cream - und verkaufte 35 Millionen Platten in nur zwei Jahren. Jetzt ist der Bassist Jack Bruce im Alter von 71 Jahren gestorben.
Toleranzdebatte: Sexualkunde ist zumutbar
Religiöse Fundamentalisten wirken abschreckend, wenn sie gegen sexuelle Vielfalt demonstrieren. Trotzdem müssen wir mit ihnen reden. Toleranz gebietet den Dialog - aber auch einen modernen Sexualkundeunterricht.
U2 in Oberhausen: Auf 'ne Blutwurst mit Bono
Große Band ganz kleinlaut: Bei einem intimen Konzert vor 200 Fans in einem Treppenhaus in Oberhausen gaben sich die Rock-Superstars U2 verletzlich und volksnah.
Neues jüdisches Museum: "Der Holocaust ist ein winziger Abschnitt"
Tad Taube flüchtete 1939 vor den Deutschen in die USA. Nun fördert er das größte jüdische Museum der Welt in Warschau - es sei ein Mittel, um Antisemitismus zu bekämpfen. Ein Gespräch über das Leben und den Tod.
Heute in den Feuilletons: "Liebe zum Trash"
Im "Standard" staunt Luc Dardenne über den neuen italienischen Stil seines Regiebruders Jean-Pierre. Außerdem feiert der "Standard" Velázquez. Die "Welt" erkennt: Gehry is so over! Allgemeines Aufatmen über das endgültige Ende des Streits um Suhrkamp.
IS-Terror: Wir müssen den Hass verstehen lernen
Die Verbrechen des "Islamischen Staats" zwingen uns zu einer unangenehmen Selbstbefragung: Wie viel Freiheit, Gerechtigkeit und Fortschritt haben wir als Westen eigentlich dem Terror entgegenzusetzen?
Hochwasser-Fotoserie: "Die Fluten machen mich wahnsinnig"
Jashim Salam fotografiert die Bewohner überfluteter Häuser in Bangladesch. Seine Bilder zeigen, wie der Mensch den Wassermassen ausgeliefert ist - und den stummen Schrecken, den die Katastrophe auslöst.
25 Jahre "Tatort"-Kommissarin Odenthal: Lost in Ludwigshafen
Keine Katze, kein Kopper, kein One-Night-Stand: Zu ihrem 25-jährigen Dienstjubiläum ist Lena Odenthal so allein und so ausgebrannt wie nie zuvor. Ein Grauen für die Kommissarin, ein Glücksfall für die Rolle.
Venedig-Biennale 2015: Blogger und Medienkünstler gestalten Deutschen Pavillon
Fünf Künstler hat Kurator Florian Ebner für den Deutschen Pavillon der Venedig-Biennale 2015 ausgesucht. Zu der ungewöhnlichen Auswahl gehören neben Fotograf Tobias Zielony und Filmemacherin Hito Steyerl auch zwei Künstler, die in Ägypten leben.
Magnum-Fotoagentur: "Das Drama der Geschichte - in einem Bild"
Der Spanische Bürgerkrieg, der Prager Frühling, das Massaker von Tiananmen: Fotos von Magnum-Fotografen schrieben Geschichte. David Kogan, der Chef der berühmten Fotoagentur, verrät, wie das Unternehmen überleben will.

welt.de - Fernsehen


Late Night: Wetten, dass nichts passiert, wenn Gottschalk Wirres redet?
Die 170. Ausgabe von "Wetten, dass..?" war rundum durchschnittlich. ZDF-Moderator Thomas Gottschalk jedoch schien mit sich zufrieden ? und verstieg sich zu Aussagen, für die andere Kollegen Probleme bekommen würden.
Late Night: Ist der Ruf erst ruiniert, uriniert es sich ganz ungeniert
Niels Ruf ist zurück. Seit einem Jahr versucht er in der Prime Time ein Comeback als Late Night Talker beim Abo-Kanal ?Sat.1 Comedy". Was als vielversprechendes Experiment begann, gerät langsam vor die Hunde. Der Stargast des gestrigen Abends war ein Kampfterrier namens Wotan.
Late Night: Wowereit muss Hartz IV verteidigen
Stellvertretend für alle Hartz-IV-Empfänger zerbrach sich Maybrit Illner den Kopf, wo sie einmal enden könnte. Mut machte die Diskussion mit Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nicht. Nur FDP-Chef Guido Westerwelle lächelte zufrieden vor sich hin.
Late Night: Wie Castro die Revolution exportierte
Tatu ist nicht nur der Name einer russischen Girl-Group, sondern auch der Kisuaheli- Deckname des kubanischen Revolutionsführers Ernesto ?Che" Guevara während seiner Kongo-Mission, lehrt der Doku-Zweiteiler ?Fidel, der Che und die afrikanische Odyssee".
Late Night: "Und wieder geht ein Jahr" - zum letzten Mal
Zum 27. und letzten Mal wurde die "Goldene Stimmgabel" von ihrem Erfinder Dieter Thomas Heck präsentiert. Zu sehen und hören waren die absoluten Absahner der Musikbranche - egal ob sie rocken, swingen oder schunkeln.
Late Night: Oskar Lafontaine und die Millionenspende
Sandra Maischberger in Bestform: Bei ihrer Talkshow am Dienstagabend über die Erbschaftssteuer zeigte sie, was eine gute Moderatorin ausmacht: Vielredner in Schach halten, verblüffende Fragen stellen, immer wieder nachhaken. Ihre Qualitäten bekam vor allem Oskar Lafontaine zu spüren.
Veronica Ferres: Ein Filmpreis ist nicht das Wichtigste in ihrem Leben
Sechs Jahre lang hat Jutta Gallus um ihre Kinder kämpfen müssen, die in der DDR festgehalten wurden. Jetzt ist ihr Schicksal verfilmt worden: "Die Frau vom Checkpoint Charlie", mit Veronica Ferres. Die ARD preist den Film als TV-Highlight des Herbstes an. WELT ONLINE hat mit der Schauspielerin gesprochen.
Late Night: Pauli hält nochmal ihre Parteitagsrede
Die Sendung begann noch ganz friedlich. Verbraucher-Minister Horst Seehofer hielt bei "Beckmann" sogar eine kleine Laudatio auf die Fürther Landrätin. Ein langweiliger Fernseh-Abend schien dem Zuschauer bevorzustehen. Doch dann kam Gabriele Pauli.
Late Night: Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde
Krawall für die Quote: In seiner neuen Doku-Soap "Willkommen in der Nachbarschaft" hetzt RTL 2 Probanden und Jury gegeneinander auf ? um sich anschließend auf infame Weise über sie lustig zu machen. Ein weiterer Tiefpunkt der Fernsehunterhaltung.
Late Night: Kai Pflaume operiert wieder am offenen Herzen
"Nur die Liebe zählt" geht in eine neue Staffel. Seit 14 Jahren kittet Kai Pflaume mittlerweile Beziehungen und führt Familien zusammen. Damit rührt er ein Millionenpublikum zu Tränen, deren Anlass es kurz darauf schon wieder vergessen hat .


ZEIT ONLINE: Mehr Kultur
Aktuelle Kultur-Nachrichten, Informationen und Interviews rund um die Themen Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst, Film und Musik. Dazu Reportagen und Kritiken.

Rockband: Cream-Bassist Jack Bruce ist gestorben
Songs wie "Sunshine Of Your Love" und "I Feel Free" machten ihn als Musiker weltberühmt. Jetzt erlag der Bassist, Komponist und Sänger Jack Bruce einem Leberleiden.
Lyriker: Jürgen Becker mit Georg-Büchner-Preis geehrt
Der wichtigste Literaturpreis ist in diesem Jahr an Jürgen Becker verliehen worden. Seine Gedichte lehrten eine neue Wahrnehmung der Sprache und der Welt, sagt die Jury.
B. J. Novak: So stellt man eine Story hin
Jede Pointe sitzt: Der in Los Angeles lebende Schauspieler, Comedian und Drehbuchautor B. J. Novak hat einen Kurzgeschichtenband veröffentlicht.
Jazzfest Berlin: Eric zu Ehren
Berlin feiert 50 Jahre Jazzfest. Viel Raum findet eine Hommage an den amerikanischen Saxofonisten Eric Dolphy, der 1964 im Schatten der Mauer starb.
Ausstellung zur Beschneidung: Schnittstelle der Religionen
Das Ritual der Beschneidung hat in jüngster Zeit für heftige Debatten in Deutschland gesorgt. Nun reagiert das Jüdische Museum Berlin mit der Ausstellung "Haut ab!".
Mathias Modica alias Munk: Zieht dem Pharrell die Lederhosen an!
Bräuchte München einen frischen Soundtrack zur Feierkultur jenseits von Blasmusik ? hier wäre er: Mathias Modica alias Munk und sein Digitalfunk-Album "Chanson 3000".
"In den Gangs von Neukölln": Junge ohne Licht
Yehya von der Sonnenallee: Der Journalist Christian Stahl hat ein berührendes Buch über einen Intensivtäter geschrieben; und über seine Freundschaft zu ihm.
Filmfestival: DOK Leipzig eröffnet mit Snowden-Dokumentation "Citizenfour"
Das Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm startet am 27. Oktober mit der Deutschlandpremiere von Laura Poitras Dokumentarfilm über den über NSA-Enthüller. 2014 stellt das Festival vor allem politische Produktionen vor.
Verlage: Suhrkamp darf Aktiengesellschaft werden
Der Sanierungsplan für Suhrkamp ist bestätigt: Das Berliner Landgericht hat eine Beschwerde von Mitgesellschafter Barlach abgelehnt. Der verliert Mitspracherechte.
Normcore: "Die Linke ist konservativ geworden"
Von Normcore über die Helikoptereltern bis zum Bionade-Biedermeier: Spießertum ist jetzt Avantgarde. Warum sehnen wir uns nach der bürgerlichen Komfortzone?