Kultur
Kultur (2)
Kino + Film
Kino + Film (2)
Literatur
Literatur (2)
Medien
Medien (2)
Musik
Links

Tipp:


SPIEGEL ONLINE - Kultur
Nachrichten zu Kultur und Kunst, Fernsehen und Kino, Pop und Theater. Reportagen, Service, Rezensionen, Interviews - und der Zwiebelfisch.

TV-Serie "Spin" im Vorab-Stream: Die Schattenmänner der Politik
Der Präsident stirbt bei einem Attentat. Wer steckt dahinter? Wer wird sein Nachfolger? Die sechsteilige Polit-Serie "Spin" ist ein französischer Überraschungshit - und ihre erste Folge exklusiv hier bei SPIEGEL ONLINE vorab zu sehen.
TV-Serie "Spin" im Vorab-Stream: Die Schattenmänner der Politik
Manche glauben, dass sogenannte Spin-Doctors, zu Deutsch: Spindoktoren, die mächtigsten Menschen in der Politik seien. Ihre Aufgabe ist es, durch Medienkampagnen und Imagestrategien das öffentliche Bild des Klienten zu steuern, seiner Geschichte den richtigen Spin, also Dreh zu geben. Wie mächtig sind solche Männer und Frauen? Dem geht die französische TV-Serie "Spin" (im Original: "Les hommes d'ombre") nach.
Hit-Missbrauch: Wir sind Helden wehren sich gegen NPD
"Gekommen, um zu bleiben"? Die NPD hat sich juristischen Ärger eingehandelt, weil sie diesen Hit der Band Wir sind Helden im Wahlkampf gespielt hat.
Tageszeitungen in Münster: Kartellamt erlaubt Monopol - ausnahmsweise
Es kommt zur Alleinstellung auf dem Markt - trotzdem erlaubt das Bundeskartellamt dem Verlag der "Westfälischen Nachrichten" den Kauf der "Münsterschen Zeitung". Grund: Eine Insolvenz des Konkurrenten hätte auch zum Monopol geführt.
Box Office: "Guardians of the Galaxy" ist der Film des Jahres
Kein anderer Film spielte im bisherigen Verlauf des Jahres so viel Geld in den US-Kinos ein wie "Guardians of the Galaxy". Der neue Hit aus dem Hause Marvel Comics startet auch in den deutschen Kinocharts äußerst stark.
Heute in den Feuilletons: "Wie geht das, leben?"
Erst schraubten sie die Erwartungen hoch, nun reagieren die Feuilletons enttäuscht auf Fatih Akins Armenien-Film "The Cut". "Zeit Online" erkennt im neuen Trend zur Langzeitbeobachtung die Symptome der selbstsüchtigen Zeit.
Veronica Ferres als Bundeskanzlerin: Einigkeit und Sex und Freiheit
Zwischen Staats- und Hormonhaushalt: Im Sat.1-Movie "Die Staatsaffäre" verliebt sich Veronica Ferres als emotional vernachlässigte Kanzlerin in den französischen Staatspräsidenten. Muss das sein?
Kunstfest Weimar: Was die Freifrau von Stein auf Goethes Briefe antwortete
Die Idee ist grandios: Beim Kunstfest Weimar antworten Autorinnen von heute auf die Briefe, die Goethe vor über zweihundert Jahren an Charlotte von Stein schrieb. Auf der Bühne wird daraus leider ein einförmiges Beziehungspotpourri.
Fatih Akins "The Cut": Die Passion des Herrn Nazaret
Fatih Akins neuer Film "The Cut", der vom Völkermord an den Armeniern erzählt und dem Regisseur Morddrohungen beschert hat, feiert beim Filmfestival in Venedig Weltpremiere. Und erweist sich als überwältigendes, nur stellenweise lehrstückhaftes Melodram.
Twitter-Kommentare zum Österreich-"Tatort": "Kukident-Fernsehen"
Es geht schon düster los im Tatort aus Österreich, und dann geht's auch noch um verarmte Rentner und eine Familientragödie. Bei Twitter kam "Paradies" nicht so wahnsinnig gut an. Und alle echauffieren sich über "Christl Mett".

welt.de - Fernsehen


Late Night: Wetten, dass nichts passiert, wenn Gottschalk Wirres redet?
Die 170. Ausgabe von "Wetten, dass..?" war rundum durchschnittlich. ZDF-Moderator Thomas Gottschalk jedoch schien mit sich zufrieden ? und verstieg sich zu Aussagen, für die andere Kollegen Probleme bekommen würden.
Late Night: Ist der Ruf erst ruiniert, uriniert es sich ganz ungeniert
Niels Ruf ist zurück. Seit einem Jahr versucht er in der Prime Time ein Comeback als Late Night Talker beim Abo-Kanal ?Sat.1 Comedy". Was als vielversprechendes Experiment begann, gerät langsam vor die Hunde. Der Stargast des gestrigen Abends war ein Kampfterrier namens Wotan.
Late Night: Wowereit muss Hartz IV verteidigen
Stellvertretend für alle Hartz-IV-Empfänger zerbrach sich Maybrit Illner den Kopf, wo sie einmal enden könnte. Mut machte die Diskussion mit Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nicht. Nur FDP-Chef Guido Westerwelle lächelte zufrieden vor sich hin.
Late Night: Wie Castro die Revolution exportierte
Tatu ist nicht nur der Name einer russischen Girl-Group, sondern auch der Kisuaheli- Deckname des kubanischen Revolutionsführers Ernesto ?Che" Guevara während seiner Kongo-Mission, lehrt der Doku-Zweiteiler ?Fidel, der Che und die afrikanische Odyssee".
Late Night: "Und wieder geht ein Jahr" - zum letzten Mal
Zum 27. und letzten Mal wurde die "Goldene Stimmgabel" von ihrem Erfinder Dieter Thomas Heck präsentiert. Zu sehen und hören waren die absoluten Absahner der Musikbranche - egal ob sie rocken, swingen oder schunkeln.
Late Night: Oskar Lafontaine und die Millionenspende
Sandra Maischberger in Bestform: Bei ihrer Talkshow am Dienstagabend über die Erbschaftssteuer zeigte sie, was eine gute Moderatorin ausmacht: Vielredner in Schach halten, verblüffende Fragen stellen, immer wieder nachhaken. Ihre Qualitäten bekam vor allem Oskar Lafontaine zu spüren.
Veronica Ferres: Ein Filmpreis ist nicht das Wichtigste in ihrem Leben
Sechs Jahre lang hat Jutta Gallus um ihre Kinder kämpfen müssen, die in der DDR festgehalten wurden. Jetzt ist ihr Schicksal verfilmt worden: "Die Frau vom Checkpoint Charlie", mit Veronica Ferres. Die ARD preist den Film als TV-Highlight des Herbstes an. WELT ONLINE hat mit der Schauspielerin gesprochen.
Late Night: Pauli hält nochmal ihre Parteitagsrede
Die Sendung begann noch ganz friedlich. Verbraucher-Minister Horst Seehofer hielt bei "Beckmann" sogar eine kleine Laudatio auf die Fürther Landrätin. Ein langweiliger Fernseh-Abend schien dem Zuschauer bevorzustehen. Doch dann kam Gabriele Pauli.
Late Night: Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde
Krawall für die Quote: In seiner neuen Doku-Soap "Willkommen in der Nachbarschaft" hetzt RTL 2 Probanden und Jury gegeneinander auf ? um sich anschließend auf infame Weise über sie lustig zu machen. Ein weiterer Tiefpunkt der Fernsehunterhaltung.
Late Night: Kai Pflaume operiert wieder am offenen Herzen
"Nur die Liebe zählt" geht in eine neue Staffel. Seit 14 Jahren kittet Kai Pflaume mittlerweile Beziehungen und führt Familien zusammen. Damit rührt er ein Millionenpublikum zu Tränen, deren Anlass es kurz darauf schon wieder vergessen hat .


ZEIT ONLINE: Mehr Kultur
Aktuelle Kultur-Nachrichten, Informationen und Interviews rund um die Themen Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst, Film und Musik. Dazu Reportagen und Kritiken.

Filmfestspiele Venedig: Der Skandal ist ein Märchen
Fatih Akins Film "The Cut" über den Völkermord an den Armeniern sorgt schon vor der Premiere für Aufregung. Der Regisseur aber? Zeigt sich in Venedig ganz entspannt.
Larissa Boehning: Melancholie to go
Larissa Boehning fächert in ihrem Roman "Nichts davon stimmt, aber alles ist wahr" die Facetten der Liebe auf: von Fürsorge bis Erbschleicherei.
Comic von Mawil: Mircos Abenteuer
Der Comiczeichner Mawil erzählt in "Kinderland" von einer Jugend zwischen FKK-Strand und FDJ-Hemd. Aber ohne Ostalgie.
Zoot Woman: Heilung für gestresste Großstadtseelen
Zoot Woman waren die Vorreiter des Electroclash. In ihrem vierten Album "Star Climbing" clasht gar nichts mehr. So what!?
"Tatort" Wien: "Breaking Bad" in der Steiermark
Peter Weck schmuggelt Drogen im Rentnerbus. Und im Altenheim wird munter gemordet. Der "Tatort" ist aus der Sommerpause zurück.
"Doppelpass": Da platzt das Phrasenschwein
Seit fast 20 Jahren wird beim "Doppelpass" herrlich unterkomplex über Fußball diskutiert. Das geht nur schief, wenn man sich einen Gast mit Tiefgang einlädt.
"Mad Men": Das verflixte 7. Jahr
Als "Mad Men" ins Fernsehen kamen, verfiel unsere Autorin der Serie sofort. Wie sieht diese Liebesbeziehung heute aus, im 7. Jahr, zum Start der 7. Staffel?
Grand Griffon: Trotz und Wasser
Wie geht's dem deutschen Emopunk? Grand Griffon aus Hamburg könnten die einzigen sein, die ihn noch beherrschen. Wenn sie sich bloß nicht so im Selbstmitleid suhlten.
Medien: Unter Druck
Der "Spiegel"-Chefredakteur ist angezählt, die Chefs von "Stern" und "Focus" müssen gehen, dabei hatten alle drei erst 2013 angefangen. Was ist los in der Medienbranche?
Zukunft des Journalismus: Fatalismus und Aufbruch
Zwischen Pariser Kiosk-Besitzern und Multimediaexperten: Der Arte-Film "Die virtuelle Feder" findet überraschend viel Positives zum Journalismus von morgen.