Kultur
Kultur (2)
Kino + Film
Kino + Film (2)
Literatur
Literatur (2)
Medien
Medien (2)
Musik
Links

Tipp:


SPIEGEL ONLINE - Kultur
Nachrichten zu Kultur und Kunst, Fernsehen und Kino, Pop und Theater. Reportagen, Service, Rezensionen, Interviews.

Primavera Sound: Der letzte Festivaltag hier im Livestream
Musik am Meer, mitten in Barcelona: Zusammen mit ARTE Concert zeigt SPIEGEL ONLINE das Primavera Sound Festival im Livestream. Heute mit den Einstürzenden Neubauten, The Strokes und Caribou.
Alexander Kluge über Rainer Werner Fassbinder: Bürgerkrieg in den Nerven
Sex, Valium, Kokain, Wein, Bier... Rainer Werner Fassbinder starb mit nur 37 Jahren. Doch: Sein Sarg war leer, meint Alexander Kluge, der Gefährte ist nicht tot. Sechs Erinnerungen zum 70. Geburtstag des Genies.
Erstmals eine Frau: Filmemacherin Meerapfel übernimmt Berliner Akademie der Künste
Die Berliner Akademie hat erstmals in ihrer über 300-jährigen Geschichte eine weibliche Präsidentin: Die deutsch-argentinische Filmemacherin Jeanine Meerapfel, 71, löst den streitbaren Plakatkünstler Klaus Staeck ab.
Umgang mit Homosexuellen: Vorauseilende Feigheit
Eine Psychologin findet, dass es Kinder aus der Bahn wirft, wenn zwei Männer heiraten. Die CDU denkt, dass manche Realschüler KZs nicht verstehen. Die Angst vor der Schadennahme regiert - und mit ihr die Intoleranz.
Heute in den Feuilletons: Schattenwelt zwischen Herztod und Hirntod
Die "Welt" singt eine Lobeshymne auf Maylis de Kerangals Roman "Die Lebenden reparieren". Die "Berliner Zeitung" fragt sich, wo man nach dem Wechsel der Volksbühnenspitze noch scheitern darf. Im "Guardian" erklärt Chefredakteur Alan Rusbridger, warum er nicht an Paywalls glaubt.
Obama-Künstler Shepard Fairey: No Hope
Das Konterfei des US-Präsidenten im Street-Art-Style wurde weltberühmt und zum Markenzeichen seines Wahlkampfs 2008. Der Künstler, der es erstellte, geht nun hart mit seinem Idol und dessen Politik ins Gericht.
Öffentlich-Rechtliche: ZDF-Fernsehrat stimmt Jugendangebot zu
Die nächste Hürde ist genommen: Der ZDF-Fernsehrat hat dem Jugendangebot von ARD und ZDF zugestimmt. Jetzt müssen die Bundesländer darüber entscheiden, ob das Projekt umgesetzt wird.
S.P.O.N. - Der Kritiker: Kritik im Kuschelland
Bitte keinen Streit: In Merkel-Deutschland herrscht Konsenspflicht, aus Angst ist eine Stimmung der Kritiklosigkeit entstanden. Kann die Wiederauflage des "Literarischen Quartetts" das ändern?
"Tatort" als Gay-Klamauk: Münster macht auf schwul
Der schwule Erbonkel aus Florida kommt zu Besuch. Professor Boerne und Kommissar Thiel geben sich als Homo-Ehepaar aus. Der Münster-"Tatort" als umgekrempelte Variante von "Charleys Tante" - scheußlich.
Heute in den Feuilletons: "Der Aufstand der Affen-Urhorde"
In der "Welt" erinnert sich Hellmuth Karasek an das erste Literarische Quartett. Die "taz" schwelgt in Jamie xx' melancholischer Euphorie. Und die "SZ" ist beeindruckt von Rem Koohlhaas' Fondazione Prada.

welt.de - Fernsehen


Late Night: Wetten, dass nichts passiert, wenn Gottschalk Wirres redet?
Die 170. Ausgabe von "Wetten, dass..?" war rundum durchschnittlich. ZDF-Moderator Thomas Gottschalk jedoch schien mit sich zufrieden ? und verstieg sich zu Aussagen, für die andere Kollegen Probleme bekommen würden.
Late Night: Ist der Ruf erst ruiniert, uriniert es sich ganz ungeniert
Niels Ruf ist zurück. Seit einem Jahr versucht er in der Prime Time ein Comeback als Late Night Talker beim Abo-Kanal ?Sat.1 Comedy". Was als vielversprechendes Experiment begann, gerät langsam vor die Hunde. Der Stargast des gestrigen Abends war ein Kampfterrier namens Wotan.
Late Night: Wowereit muss Hartz IV verteidigen
Stellvertretend für alle Hartz-IV-Empfänger zerbrach sich Maybrit Illner den Kopf, wo sie einmal enden könnte. Mut machte die Diskussion mit Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nicht. Nur FDP-Chef Guido Westerwelle lächelte zufrieden vor sich hin.
Late Night: Wie Castro die Revolution exportierte
Tatu ist nicht nur der Name einer russischen Girl-Group, sondern auch der Kisuaheli- Deckname des kubanischen Revolutionsführers Ernesto ?Che" Guevara während seiner Kongo-Mission, lehrt der Doku-Zweiteiler ?Fidel, der Che und die afrikanische Odyssee".
Late Night: "Und wieder geht ein Jahr" - zum letzten Mal
Zum 27. und letzten Mal wurde die "Goldene Stimmgabel" von ihrem Erfinder Dieter Thomas Heck präsentiert. Zu sehen und hören waren die absoluten Absahner der Musikbranche - egal ob sie rocken, swingen oder schunkeln.
Late Night: Oskar Lafontaine und die Millionenspende
Sandra Maischberger in Bestform: Bei ihrer Talkshow am Dienstagabend über die Erbschaftssteuer zeigte sie, was eine gute Moderatorin ausmacht: Vielredner in Schach halten, verblüffende Fragen stellen, immer wieder nachhaken. Ihre Qualitäten bekam vor allem Oskar Lafontaine zu spüren.
Veronica Ferres: Ein Filmpreis ist nicht das Wichtigste in ihrem Leben
Sechs Jahre lang hat Jutta Gallus um ihre Kinder kämpfen müssen, die in der DDR festgehalten wurden. Jetzt ist ihr Schicksal verfilmt worden: "Die Frau vom Checkpoint Charlie", mit Veronica Ferres. Die ARD preist den Film als TV-Highlight des Herbstes an. WELT ONLINE hat mit der Schauspielerin gesprochen.
Late Night: Pauli hält nochmal ihre Parteitagsrede
Die Sendung begann noch ganz friedlich. Verbraucher-Minister Horst Seehofer hielt bei "Beckmann" sogar eine kleine Laudatio auf die Fürther Landrätin. Ein langweiliger Fernseh-Abend schien dem Zuschauer bevorzustehen. Doch dann kam Gabriele Pauli.
Late Night: Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde
Krawall für die Quote: In seiner neuen Doku-Soap "Willkommen in der Nachbarschaft" hetzt RTL 2 Probanden und Jury gegeneinander auf ? um sich anschließend auf infame Weise über sie lustig zu machen. Ein weiterer Tiefpunkt der Fernsehunterhaltung.
Late Night: Kai Pflaume operiert wieder am offenen Herzen
"Nur die Liebe zählt" geht in eine neue Staffel. Seit 14 Jahren kittet Kai Pflaume mittlerweile Beziehungen und führt Familien zusammen. Damit rührt er ein Millionenpublikum zu Tränen, deren Anlass es kurz darauf schon wieder vergessen hat .


ZEIT ONLINE: Mehr Kultur
Aktuelle Kultur-Nachrichten, Informationen und Interviews rund um die Themen Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst, Film und Musik. Dazu Reportagen und Kritiken.

César Aira: Ein Freibeuter der Fantasie
Im literarischen Autoscooter: Drei verrückte Novellen des großen César Aira erscheinen erstmals auf Deutsch.
Berlin: Meerapfel neue Präsidentin der Akademie der Künste
Erstmals steht eine Frau an der Spitze der über 300 Jahre alten Akademie der Künste in Berlin: Die Filmemacherin Jeanine Meerapfel wurde zur Präsidentin der AdK gewählt.
Tinder: Love me tinder
Das Beste ist das Bier danach: Ein Kurzaufenthalt am sterilsten Ort des Internets, der Flirt-App Tinder, die paarungsbereite Smartphone-Nutzer zusammenführt.
Russland: Wir Menschen des Krieges
Russland militarisiert sich in ungeheurer Geschwindigkeit. Das Volk jubelt Putin zu. Hat es die Freiheit aufgegeben?
Pop-Neuerscheinungen: Derbe rau, derbe emotional
Ferris MC ist zurück und haut alles zu Klump. Außerdem neu im Plattenschrank: Heather Nova, Matthew Herbert, Monoklub und Nozinja. Mal über den Tellerrand hinaus hören.
"Lost River": Willkommen in der Gespensterstadt
Ryan Gosling, als Schauspieler ein Garant für Coolness und Stilsicherheit, hat seinen ersten Film als Regisseur gedreht: das Mystery-Märchen "Lost River".
Jamie xx: Für eine Nacht auf dem Dancefloor
Der Brite Jamie xx ist Mixer und Menschmaschine unserer Zeit. Ganz nebenbei hat er ein großartiges Album zum Stand der Dinge im Pop aufgenommen.
Google : Stups mich am Popo und ich sag dir, wer ich bin
Hunde schnüffeln sich gegenseitig am Hintern rum. Menschen gucken auf ihre Smartphones. Im Grunde dasselbe. Unser Autor erklärt seinem Labrador, was Kommunikation ist.
"Dora oder die sexuellen Neurosen unserer Eltern": Darf die das?
Erneut widmet sich ein Film dem Thema Sexualität und Behinderung. Die Regisseurin Stina Werenfels läuft jedoch Gefahr, das Begehren ihrer Hauptfigur zu stigmatisieren.
Algiers: Wo Punk und Gospel sich treffen
Die amerikanische Band Algiers kann denken und die passende Musik dazu machen. Ihre Kritik an Rassismus und Kapitalismus klingt außerdem noch wirklich aufregend.