Kultur
Kultur (2)
Kino + Film
Kino + Film (2)
Literatur
Literatur (2)
Medien
Medien (2)
Musik
Links

Tipp:


SPIEGEL ONLINE - Kultur
Nachrichten zu Kultur und Kunst, Fernsehen und Kino, Pop und Theater. Reportagen, Service, Rezensionen, Interviews.

30. April 1945: Der Tag, an dem Hitler sich erschoss
Am 30. April 1945 tötet Hitler seine Frau Eva und sich selbst. Was geschieht an diesem Tag außerdem? Die US-Truppen kämpfen sich zu den Alpen vor, Fabriken produzieren fleißig, und die Feldpost erreicht die Soldaten. Szenen von Alexander Kluge
Vorstellung des neuen Volksbühnen-Chefs: Duell mit Dercon
Noch bevor er berufen wurde, schlug dem künftigen Intendanten der Berliner Volksbühne viel Kritik entgegen. Nun hat sich Chris Dercon der skeptischen Hauptstadtpresse gestellt - und sein Team und seine Pläne für das Traditionshaus präsentiert.
Skandalöser Serientod bei "Grey's Anatomy": Wovon sollen wir träumen, jetzt?
Was erlauben Shonda Rhimes? Die Erfinderin der US-Serie "Grey's Anatomy" ist wahnsinnig geworden, sie hat den Hauptdarsteller abgemurkst. Versuch einer TV-Trauer-Therapie (Achtung, dieser Text wimmelt vor Spoilern.)
Verdacht auf illegale Tricks: Razzia bei Zeitungsvertrieben
Es geht um Sozialabgaben in Millionenhöhe: Mit Tricks sollen nach SPIEGEL-Informationen Zeitungsausträger beitragsfrei beschäftigt worden sein. Nun hat die Staatsanwaltschaft Betriebe in zwei Bundesländern durchsucht.
Deutsche Kulturszene: Die bürgerliche Schrumpfkopfpresse
Chris Dercon ist ein echtes Geschenk für die Berliner Volksbühne - aber die Kulturjournalisten jaulen auf über die Ernennung. Ihre Entrüstung demaskiert einen Betrieb, in dem die Borniertheit zum Maß aller Dinge geworden ist.
Orange Social Design Award von KULTUR SPIEGEL und SPIEGEL ONLINE 2015

Letzter "Tatort" aus Leipzig: Ihr seid doch krank!
Ach, wären Simone Thomalla und Martin Wuttke doch bloß schon früher so gut gewesen: Im letzten Fall arbeiten sie als Keppler und Saalfeld Beziehungsneurosen auf. Ein kranker, ein kluger "Tatort".
"Rotes Album" von Tocotronic: Über Sex kann man auch auf Deutsch singen
Oha! Ausgerechnet Tocotronic, die Mustermucker des deutschen Denkpops, haben ihr neues Album der Liebe und der Romantik gewidmet. Ein Meisterwerk, wieder einmal. Hören Sie das "rote Album" hier komplett vorab!
Heute in den Feuilletons: "Streberhafte Re-Inszenierung"
Die "SZ" hätte die Berufung von Chris Dercon an die Volksbühne gerne mit Tim Renner ausdiskutiert. Sie huldigt außerdem den Rüpeleien der Sleaford Mods. Critic.de berichtet vom 35mm-Filmfestival "Terza Visione".
Cannes 2015: Wenn das keinen Skandal gibt
Mit Gaspar Noé und Guillaum Nicloux sind zwei weitere Franzosen nach Cannes eingeladen worden. Skandalregisseur Noé zeigt sein Ménage-à-trois-Drama "Love" mitternachts, Nicloux bringt die Stars Isabelle Huppert und Gérard Depardieu mit.

welt.de - Fernsehen


Late Night: Wetten, dass nichts passiert, wenn Gottschalk Wirres redet?
Die 170. Ausgabe von "Wetten, dass..?" war rundum durchschnittlich. ZDF-Moderator Thomas Gottschalk jedoch schien mit sich zufrieden ? und verstieg sich zu Aussagen, für die andere Kollegen Probleme bekommen würden.
Late Night: Ist der Ruf erst ruiniert, uriniert es sich ganz ungeniert
Niels Ruf ist zurück. Seit einem Jahr versucht er in der Prime Time ein Comeback als Late Night Talker beim Abo-Kanal ?Sat.1 Comedy". Was als vielversprechendes Experiment begann, gerät langsam vor die Hunde. Der Stargast des gestrigen Abends war ein Kampfterrier namens Wotan.
Late Night: Wowereit muss Hartz IV verteidigen
Stellvertretend für alle Hartz-IV-Empfänger zerbrach sich Maybrit Illner den Kopf, wo sie einmal enden könnte. Mut machte die Diskussion mit Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nicht. Nur FDP-Chef Guido Westerwelle lächelte zufrieden vor sich hin.
Late Night: Wie Castro die Revolution exportierte
Tatu ist nicht nur der Name einer russischen Girl-Group, sondern auch der Kisuaheli- Deckname des kubanischen Revolutionsführers Ernesto ?Che" Guevara während seiner Kongo-Mission, lehrt der Doku-Zweiteiler ?Fidel, der Che und die afrikanische Odyssee".
Late Night: "Und wieder geht ein Jahr" - zum letzten Mal
Zum 27. und letzten Mal wurde die "Goldene Stimmgabel" von ihrem Erfinder Dieter Thomas Heck präsentiert. Zu sehen und hören waren die absoluten Absahner der Musikbranche - egal ob sie rocken, swingen oder schunkeln.
Late Night: Oskar Lafontaine und die Millionenspende
Sandra Maischberger in Bestform: Bei ihrer Talkshow am Dienstagabend über die Erbschaftssteuer zeigte sie, was eine gute Moderatorin ausmacht: Vielredner in Schach halten, verblüffende Fragen stellen, immer wieder nachhaken. Ihre Qualitäten bekam vor allem Oskar Lafontaine zu spüren.
Veronica Ferres: Ein Filmpreis ist nicht das Wichtigste in ihrem Leben
Sechs Jahre lang hat Jutta Gallus um ihre Kinder kämpfen müssen, die in der DDR festgehalten wurden. Jetzt ist ihr Schicksal verfilmt worden: "Die Frau vom Checkpoint Charlie", mit Veronica Ferres. Die ARD preist den Film als TV-Highlight des Herbstes an. WELT ONLINE hat mit der Schauspielerin gesprochen.
Late Night: Pauli hält nochmal ihre Parteitagsrede
Die Sendung begann noch ganz friedlich. Verbraucher-Minister Horst Seehofer hielt bei "Beckmann" sogar eine kleine Laudatio auf die Fürther Landrätin. Ein langweiliger Fernseh-Abend schien dem Zuschauer bevorzustehen. Doch dann kam Gabriele Pauli.
Late Night: Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde
Krawall für die Quote: In seiner neuen Doku-Soap "Willkommen in der Nachbarschaft" hetzt RTL 2 Probanden und Jury gegeneinander auf ? um sich anschließend auf infame Weise über sie lustig zu machen. Ein weiterer Tiefpunkt der Fernsehunterhaltung.
Late Night: Kai Pflaume operiert wieder am offenen Herzen
"Nur die Liebe zählt" geht in eine neue Staffel. Seit 14 Jahren kittet Kai Pflaume mittlerweile Beziehungen und führt Familien zusammen. Damit rührt er ein Millionenpublikum zu Tränen, deren Anlass es kurz darauf schon wieder vergessen hat .


ZEIT ONLINE: Mehr Kultur
Aktuelle Kultur-Nachrichten, Informationen und Interviews rund um die Themen Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst, Film und Musik. Dazu Reportagen und Kritiken.

Sony World Photography Awards: Das Antlitz der Gegenwart
Bei den Sony World Photography Awards werden die herausragenden Bilder des Jahres ausgezeichnet. Fotos der Ebola-Seuche gehören ebenso dazu wie schmelzende Gletscher.
Pop-Neuerscheinungen: Die gute und die weniger gute Sophie
Hat Deutschland Chancen beim ESC? Das Debüt von Ann Sophie verspricht nicht allzu viel. Dann doch lieber Sophie Hunger. Auch neu: Tonträger von Martin Gore und Balbina.
Volksbühne: So viel Charme ist Berlin nicht gewohnt
Er beeindruckt, hat Ideen und nun auch große Namen in seinem Team: Chris Dercon will die Volksbühne weiterentwickeln. Die Berliner Theaterszene wird das nervös machen.
Chris Dercon: Volksbühne Berlin erhält neue Spielstätte
"Die Volksbühne wird nicht anders sein, sie wird sich weiterentwickeln", verspricht Chris Dercon. Der designierte Intendant hat sein Team und Konzept vorgestellt.
Transgender: Geschlecht ist, was man sieht
Mit dem Spielfilm "Mein Sohn Helen" wagt sich die ARD an das Thema Transgender. Der Film ist didaktisch und übervorsichtig ? und trotzdem eine Errungenschaft.
"Politico": Eine Lokalzeitung für Europa
"Politico" will das einflussreichste Magazin im Brüsseler Regierungsbezirk werden. Ihre Leser sucht die Redaktion in EU-Gebäuden, Hotels und Fitness-Clubs.
Science Fiction : Männerfantasie Cyborg
Dienerin und Madonna: In Roboterfrauen aus Filmen verwirklichen sich männliche Vorstellungen von Weiblichkeit. Zu mehr scheint auch Science-Fiction nicht fähig zu sein.
Künstliche Intelligenz: Maschinen sind die Denker von morgen
Roboter sollen möglichst human sein? Von wegen! Künstliche Intelligenz muss vielmehr menschliche Schwächen ausgleichen. Ein Überblick über den Stand der Forschung
Self-Tracking: Dallas, Texas, Activity 434
In global vernetzten Zeiten pflegt man seine Sportgruppe in einer App. Unser Autor läuft mit seinen Literaturfreunden um die Wette, jeder in einer anderen Stadt.
Volksbühne Berlin: Chris Dercon tritt Castorf-Nachfolge an
Der ehemalige Leiter des Hauses der Kunst wird neuer Intendant der Volksbühne in Berlin. Theatermacher fürchten wegen der Personalie den Ausverkauf des Traditionshauses.