Kultur
Kultur (2)
Kino + Film
Kino + Film (2)
Literatur
Literatur (2)
Medien
Medien (2)
Musik
Links

Tipp:


SPIEGEL ONLINE - Kultur
Nachrichten zu Kultur und Kunst, Fernsehen und Kino, Pop und Theater. Reportagen, Service, Rezensionen, Interviews - und der Zwiebelfisch.

Deutscher Fernsehpreis 2014: Nominierungen für Matthias Brandt, Annette Frier und Joiz
Mit 15 Nominierungen liegt die ARD deutlich vor ihren Konkurrenten im Rennen um den Deutschen Fernsehpreis. Der interaktive Jugendsender Joiz geht 2014 zum ersten Mal ins Rennen um die TV-Auszeichnung.
Medienkrise: Henri-Nannen-Preis wird 2015 nicht vergeben
Gruner + Jahr setzt die Verleihung des Henri-Nannen-Preises aus. Der Verzicht soll eine Reaktion auf die Sparmaßnahmen des Verlags sein. Bis 2016 könnte der Preis modernisiert sein und dann dem Medienwandel gerecht werden.
Hippie-Gefährt: Original "Easy Rider"-Chopper zu versteigern
Ein Motorrad, ein Mann, ein Lebensgefühl. Auf seinem Chopper brauste Peter Fonda in "Easy Rider" in Richtung Freiheit - ein Sinnbild der Hippie-Generation. Jetzt kommt die Harley Davidson unter den Hammer.
Preußische Ausschweifungen: Die Sexzwergin des Königs
Wandelnde Kuriosität und sexuelle Delikatesse: In "Pfaueninsel" erzählt Thomas Hettche von einem kleinwüchsigen Schlossfräulein - und macht sie zum Freak im Gehege der Literatur.
Neu im Kino: Sünder, Schöße, Superstars
Nur Eva Green darf in der "Sin City"-Fortsetzung "A Dame To Kill For" glänzen. Lavinia Wilson und Jürgen Vogel verheddern sich in "Schoßgebete" in neurotischen Sexspielen. Und Dirk Nowitzki erlaubt in "Der perfekte Wurf" einen Blick hinter die Superstar-Kulisse. Diese Filme starten heute im Kino.
Heute in den Feuilletons: "Deutsche Popmusik, vom rechten Rand angenagt"
Pharrell Williams war in Berlin - Jens Balzer ist enttäuscht. In der "Zeit" kritisiert Peter Handke den Filmemacher Michael Haneke. "Der Freitag" ärgert sich über den Rechtsdrall deutscher Popmusik.
Befreiungskampf-Film mit Lauryn Hill: Die brutale Ignoranz des Rassismus
Der Macher des "Black Power Mixtape" legt mit "Concerning Violence" eine noch eindrucksvollere Film-Collage vor. Zu Bildern vom antikolonialen Widerstand in Afrika liest Lauryn Hill die aufrührerischen Texte von Frantz Fanon.
SPON-Bühne beim Reeperbahn-Festival: Headbanging mit Blood Red Shoes
Wuchtige Beats und märchenhafter Dreampop: SPIEGEL ONLINE hostet am 19. September beim Reeperbahn Festival die Bühne im Uebel & Gefährlich. Welche Bands dort am Freitagabend spielen und wie sie klingen, das lesen und hören Sie hier.
Streit über Buchpreisbindung: Amazon droht offenbar hohe Geldstrafe
Niederlage für Amazon: Der Onlinehändler darf in Deutschland nicht eigenmächtig die Buchpreise senken, selbst wenn Kunden sich beschweren. Verstößt der Konzern gegen diese Auflage, könnten 250.000 Euro Strafe fällig werden.
Reeperbahn Festival: Das war der Mittwoch
Musikfans und die Kreativwirtschaft treffen sich in Hamburg. Noch unbekannte Musiker hoffen hier auf den großen Durchbruch, Konferenzbesucher auf neue Trends. Lesen Sie den ersten Tag im Protokoll.

welt.de - Fernsehen


Late Night: Wetten, dass nichts passiert, wenn Gottschalk Wirres redet?
Die 170. Ausgabe von "Wetten, dass..?" war rundum durchschnittlich. ZDF-Moderator Thomas Gottschalk jedoch schien mit sich zufrieden ? und verstieg sich zu Aussagen, für die andere Kollegen Probleme bekommen würden.
Late Night: Ist der Ruf erst ruiniert, uriniert es sich ganz ungeniert
Niels Ruf ist zurück. Seit einem Jahr versucht er in der Prime Time ein Comeback als Late Night Talker beim Abo-Kanal ?Sat.1 Comedy". Was als vielversprechendes Experiment begann, gerät langsam vor die Hunde. Der Stargast des gestrigen Abends war ein Kampfterrier namens Wotan.
Late Night: Wowereit muss Hartz IV verteidigen
Stellvertretend für alle Hartz-IV-Empfänger zerbrach sich Maybrit Illner den Kopf, wo sie einmal enden könnte. Mut machte die Diskussion mit Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) nicht. Nur FDP-Chef Guido Westerwelle lächelte zufrieden vor sich hin.
Late Night: Wie Castro die Revolution exportierte
Tatu ist nicht nur der Name einer russischen Girl-Group, sondern auch der Kisuaheli- Deckname des kubanischen Revolutionsführers Ernesto ?Che" Guevara während seiner Kongo-Mission, lehrt der Doku-Zweiteiler ?Fidel, der Che und die afrikanische Odyssee".
Late Night: "Und wieder geht ein Jahr" - zum letzten Mal
Zum 27. und letzten Mal wurde die "Goldene Stimmgabel" von ihrem Erfinder Dieter Thomas Heck präsentiert. Zu sehen und hören waren die absoluten Absahner der Musikbranche - egal ob sie rocken, swingen oder schunkeln.
Late Night: Oskar Lafontaine und die Millionenspende
Sandra Maischberger in Bestform: Bei ihrer Talkshow am Dienstagabend über die Erbschaftssteuer zeigte sie, was eine gute Moderatorin ausmacht: Vielredner in Schach halten, verblüffende Fragen stellen, immer wieder nachhaken. Ihre Qualitäten bekam vor allem Oskar Lafontaine zu spüren.
Veronica Ferres: Ein Filmpreis ist nicht das Wichtigste in ihrem Leben
Sechs Jahre lang hat Jutta Gallus um ihre Kinder kämpfen müssen, die in der DDR festgehalten wurden. Jetzt ist ihr Schicksal verfilmt worden: "Die Frau vom Checkpoint Charlie", mit Veronica Ferres. Die ARD preist den Film als TV-Highlight des Herbstes an. WELT ONLINE hat mit der Schauspielerin gesprochen.
Late Night: Pauli hält nochmal ihre Parteitagsrede
Die Sendung begann noch ganz friedlich. Verbraucher-Minister Horst Seehofer hielt bei "Beckmann" sogar eine kleine Laudatio auf die Fürther Landrätin. Ein langweiliger Fernseh-Abend schien dem Zuschauer bevorzustehen. Doch dann kam Gabriele Pauli.
Late Night: Wer Nachbarn hat, braucht keine Feinde
Krawall für die Quote: In seiner neuen Doku-Soap "Willkommen in der Nachbarschaft" hetzt RTL 2 Probanden und Jury gegeneinander auf ? um sich anschließend auf infame Weise über sie lustig zu machen. Ein weiterer Tiefpunkt der Fernsehunterhaltung.
Late Night: Kai Pflaume operiert wieder am offenen Herzen
"Nur die Liebe zählt" geht in eine neue Staffel. Seit 14 Jahren kittet Kai Pflaume mittlerweile Beziehungen und führt Familien zusammen. Damit rührt er ein Millionenpublikum zu Tränen, deren Anlass es kurz darauf schon wieder vergessen hat .


ZEIT ONLINE: Mehr Kultur
Aktuelle Kultur-Nachrichten, Informationen und Interviews rund um die Themen Kultur, Feuilleton, Literatur, Kunst, Film und Musik. Dazu Reportagen und Kritiken.

Esther Kinsky : An den Abbruchkanten des Lebens
Esther Kinsky erkundet in "Am Fluss" die Niederungen von Landschaften und Gefühlen. Atemlos folgt man der präzisen und poetischen Sprache dieses großen Romans.
Gruner+Jahr: Verlag setzt Henri-Nannen-Preis aus
Der Medienpreis fällt 2015 den Sparmaßnahmen bei Gruner + Jahr zum Opfer. Der Verzicht auf eines der wichtigsten Branchenereignisse gilt auch als ein Signal nach innen.
Berlin Art Week: Traut eurem Geschmack!
Wie geht es den Berliner Galerien? Wie wird man Kunstsammler? Fragen zur Berlin Art Week an die Messedirektoren Maike Cruse und Kristian Jarmuschek
"From Scotland With Love": Der Sound zum Referendum
Gerade ist der Heimatfilm "From Scotland With Love" erschienen. Der Folkmusiker King Creosote hat einen wunderbar autonomen Soundtrack dazu geschrieben.
Marteria: "Ich will Feuer sehen, keine Handys"
Der aus Rostock stammende Rapper Marteria analysiert für uns das Zeitgeschehen. Mit ihm kann man sogar über Neonazis, Spießer, Drogen und Videospiele reden.
Pasolini-Ausstellung: Das Paradies an den Rändern Roms
Künstler, Kämpfer, Ketzer: Eine Berliner Ausstellung blickt auf die Jahre, die der Schriftsteller und Filmemacher Pier Paolo Pasolini in Rom verbrachte.
Hopper-Film "Shirley": Plötzlich bewegen sich die Nachtschwärmer
Der Österreicher Gustav Deutsch hat es gewagt, die melancholisch-verrätselten Bilder Edward Hoppers in einen Kinofilm zu verwandeln. Es ist ihm geglückt.
MC Fitti: An der Grenze des Egalen
Wer ist dieser MC Fitti, der von allen Plakatwänden grinst? Trotz erstaunlicher Talentlosigkeit wird der Spaßrapper wohl auch sein zweites Album in die Charts bringen.
"J. R. R. Tolkien und der erste Weltkrieg": Als Nächster sterben
Auch der Oxford-Absolvent John R. R. Tolkien war an der Front des Ersten Weltkriegs. Wie das sein Werk "Herr der Ringe" geprägt hat, hat John Garth genau untersucht.
Kraftklub "In Schwarz" : Jubel und Freiheit zusammen
Das zweite Album der Band Kraftklub: Nach dem erfolgreichen Debüt hätte das in die Hose gehen können, aber dazu sind Felix Kummer und seine Freunde viel zu klug.